Für eine gelingende Dorfentwicklung gibt es kein Patentrezept – wichtig ist es an ortsbildprägenden Stellen anzufangen

Mitte Dezember war ich in Buchen/Götzingen um mir dort gemeinsam mit Bürgermeister Burger, Ortsvorsteher Fischer und dem Ortschaftsrat ein Bild der Dorfentwicklung zu machen. Leider ist es in Götzingen wie in vielen Dörfern im Land ein Problem, alten Wohnraum wieder attraktiv zu gestalten. Besonders junge Menschen bauen derzeit ihr Eigenheim lieber im Neubaugebiet am Ortsrand oder es zieht sie in die Stadt. Dem Sterben der Ortskerne gilt es weiter entgegenzuwirken! Innenentwicklung vor Außenentwicklung! Patentrezepte hierfür sind schwierig, aber wichtig ist es, an ortsbildprägenden Bereichen zu beginnen.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen