Flurneuordnung in Buchen-Bödigheim durch Spatenstich begonnen

„Flurneuordnungen bringen für Stadt, Land-/ Forstwirtschaft und den Naturschutz erhebliche Vorteile“, sagte der CDU-Landtagsabgeordnete und Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk MdL  am Montag dem 22. Oktober  beim Spatenstich zur Flurneuordnung in Buchen-Bödigheim.

Über 220 Beteiligte mit rund 1700 Flurstücken und einer Gesamtfläche von 885 Hektar sind an der umfassenden Neuordnung beteiligt. Rund 3,5 Mio. Euro kostet das Projekt, gut 2,7 Mio. Euro werden vom Land Baden-Württemberg und durch die Europäische Union übernommen, 700 000€ trägt die Stadt Buchen.

Von der Neuordnung profitieren unter anderem die Land-& Forstwirte, die Deutsche Bahn und die Naherholung. Auch der Natur- und Artenschutz kommt nicht zu kurz, knapp 5 Hektar Wacholderheide sollen künftig Rückzugsort bieten.

Dem Vorhaben wünsche ich gewinnbringende Verhandlungen und eine unfallfreie Ausführung!

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen